Home » Blog » Gold … und die Ukraine

Gold … und die Ukraine

Wir liegen mit einem Jahresplus von 5,46 % noch nicht da wo wir derzeit sein wollten.
Der Monat April wurde mit einem leichten Plus von 0,21% beendet und das Risikomanagement steht zur Zeit ganz klar im Vordergrund.
Wir haben sehr vorsichtig agiert, da es fast unmöglich war die Situation in der Ukraine und, damit verbunden, auch die politischen Spannungen zwischen Ost und West einzuschätzen.
Es scheint allerdings, als wenn die Börsenteilnehmer die Situation völlig anders bewerten als wir.

Volatilität Gold
Volatilität Gold

 

Der GVZ Index ( Volatilitätsindex für das Gold ) steht nahe dem Jahrestief und spiegelt in unseren Augen das Risikopotential der Krise nicht wieder.  Analog dazu pendelt auch der VIX in Bereichen um die 13-15 Punkten herum und das Börsenwetter ist nach den positiven US Wirtschaftsdaten unserer Meinung nach zu sonnig.Dies alles sind Gründe warum wir (= unsere Optionsmodelle ) derzeit keine guten Prämien in den Futures sehen und das Engagement im Markt nicht groß ist. Wir warten wieder auf Tage mit hoher Handelsspanne, um unseren Modellen folgend in den Markt ein zu steigen.In der Zwischenzeit setzten wir einen kleinen Teil des Kapitals in Long Vola Strategien, um nicht vor Langeweile einzuschlafen… 😉

 

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish

Aktuell auf Twitter

Aktuelle Termine

ECONODAY